Führungen

IMG_8762       IMG_8695

Die Hof-Führungen machen Jonathan und/oder Raphael

Kontakt: fuehrung@gemuesekoop.de

Es gibt die Möglichkeit bei uns Führungen zu buchen. Eine Führung dauert 2-3 Stunden und es gibt immer eine kleine Verkostung von unserem Gemüse. Wir bieten Führungen mit verschiedenen Schwerpunkten an. Bei eigenen Themenwünschen, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Führungen:

 

Die Gemüsekoop

Führung für Solawi-Initiativen, Gärtner und Gründer

Eine fachliche Führung zu unserem Anbausystem, Logistik und Betriebsaufbau. Hier möchte ich Menschen, die über die Gründung einer Solawi nachdenken oder Gärtnern, die ihren Betrieb umstellen möchten, die Vor- und Nachteile unseres Solawi-Modells näherbringen. Von unserer Gründungsgeschichte hin zu praktischen Fragen des Solawi-Alltags geht es mir vor allem darum auf deine Fragen einzugehen und ein realistisches Bild von den Herausforderungen zu zeichnen, welche ein Betriebsaufbau mit sich bringt. Von A- wie Anbau über B- wie Bieterrunde bis zu Z- wie Zucchini. Meine Vision sind 10 Solawis rund um Köln in den nächsten Jahren, los geht’s!

 

Probleme und Lösungen in der Landwirtschaft von heute

Führung für Schüler, Studenten und Interessierte

Wir alle brauchen Lebensmittel aber die Landwirtschaft von heute wirtschaftet oft auf Kosten von Mensch und Natur. Was sind die größten Probleme der heutigen Landwirtschaft und welche Lösungen gibt es? Eine Führung für Alle, die in den Themenkomplex Landwirtschaft einsteigen möchten.

 

„Feuer, Wasser, Erde, Luft“ – Experimente quer durch die 4 Elemente

Workshop für Kinder von der 1-4 Klasse

Die wohl eher esoterische Lehre der vier Elemente nutzen wir hier ganz einfach als Aufhänger für eine Reihe von ganz praktischen Experimenten. Mit einfachen Methoden sollen Grundsteine für ein Umweltbewusstsein im wortwörtlichen Sinne gelegt werden. Was passiert um uns herum? Welche chemischen, physikalischen und biologischen Vorgänge bestimmen unsere Umwelt und die „Natur“?

Solche abstrakten Fragestellungen beantworten wir mit anzünden, rumspritzen und Hände dreckig machen!

 

Was wir so essen….

Führung und Workshop für Kinder von der 5-8 Klasse

Wer was mampfen will geht los und kauft! Diese Form des indirekten Nahrungserwerbes ist in einer arbeitsteiligen Gesellschaft irgendwie symptomatische und führt unweigerlich dazu, dass wir uns immer weniger mit unserem Essen auseinandersetzen. Gleichwohl darf diese Tatsache durchaus kritisch betrachtet werden. Keinen Plan zu haben was man da so futtert finden wir Uncool! Nur wer weiß was er/sie isst, wie es erzeugt wird und was es für Alternativen gibt hat auch die Macht darüber zu entscheiden.

 

Kleine Einführung in die Pflanzenbestimmung

Workshop für Schüler/innen der Sekundarstufe II, Studierende und alle die Lust haben

Die meisten Leute können einen Baum von einem Strauch unterscheiden. Soweit so gut. Will der Mensch die Pflanze aber etwas genauer klassifizieren wird’s für viele schon schwieriger. Der englische Begriff „Plant blindes“ beschreibt recht gut, dass viele Menschen Pflanzen eher als Kulisse wahrnehmen. Um nicht blind und blöd zu bleiben ziehen wir zusammen über den Acker, und widmen uns den Pflanzen und ihren bestimmungsrelevanten Merkmalen. Wir schauen auf Früchte, Blüten und Blätter, klären wie diese aufgebaut sind und wie man verschiedene Typen unterscheiden kann.